Nur HEUTE: Gratis Versand im NIVEA.at Online Shop!

Ganz ohne Mindestbestellwert.

Lippenpeeling aus Honig und Zucker Fullbleed

DIY Lippenpeeling: rezepte für zarte Haut

Pflege aus Zucker, Honig und co. einfach selbst machen

Lippen gehören zu den äußeren Schleimhäuten und haben die dünnste Haut unseres Körpers. Sie besitzen weder eine eigene Fett-Wasser-Schicht (welche die Haut mit Fett und Feuchtigkeit versorgt) noch haben sie festigendes Keratin. Deshalb brauchen sie besonders im Winter eine sanfte Liebkosung. Egal, ob fürs Kussdate oder die entspannte Me-Time, wir haben einfache Lippenpeeling-Rezepte, die im Handumdrehen gezaubert ist. Dank sanfter Inhaltsstoffe bekommst du im Nu reichhaltig gepflegte Lippen für den perfekten Kussmoment.
 
 
Wusstest du schon, dass wir unsere Lippen täglich fast 15.000 Mal bewegen? Da bedarf es nun mal einer ganz besonderen Zuwendung, wenn es um die Lippenpflege geht.
Du brauchst folgende Zutaten, die in fast jedem Haushalt vorhanden sind:
 
  • 3 TL Zucker
  • 1 EL Honig
  • ev. Speiseöl

  1. Schritt: Verrühre die Zutaten in einem kleinen Becher oder einer Tasse bis der Honig und der Zucker schön miteinander verschmelzen. Du kannst wahlweise ein bisschen Öl unterrühren, das beruhigt die Lippen zusätzlich, wenn sie wund sind.
  2. Schritt: Schnapp‘ dir einen Pinsel oder eine Zahnbürste, gib das Peeling darauf und bürste deine Lippen zwei bis fünf Minuten lang mit kreisenden Bewegungen. Damit die Zutaten gut einwirken, das Peeling schön einmassieren. So werden Hautschüppchen entfernt und die Lippen werden zart und weich.
  3. Schritt: Wenn du fertig bist, wische das Peeling sanft mit einem Kosmetiktuch ab und entferne Rückstände mit lauwarmem Wasser.
Wöchentlich angewandt, wirkt das Peeling Wunder, um abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche zu entfernen. Außerdem wird durch die Massage die Durchblutung angeregt. Die Kristalle im Honig und Zucker reinigen die Haut und der Honig heilt kleine Risse durch seine antibakterielle Wirkung. Ein Muss für alle Naschkatzen!

Ausgefallene DIY Lippenpflege

Im Handumdrehen weiche Lippen

Lippenpflege leicht gemacht: Die besten Tipps

Lippenhaut unterscheidet sich deutlich von der übrigen Gesichtshaut. Sie ist sehr fein, besitzt keine Talg- und Schweißdrüsen. Der Lippenoberfläche fehlt es aus diesem Grund an hauteigenen Schutzmechanismen. Das macht sie anfällig für Sonnenbrand und Feuchtigkeitsverlust. Kein Wunder also, dass die Haut an den Lippen so schnell spröde wird. 

Tipps für weiche Lippen 

  • Einfetten: Um die von Natur aus trockene Lippenhaut mit schützenden Lipiden zu versorgen, empfiehlt sich ein Lippenbalsam. Ideal sind Pflegestifte mit natürlichen Ölen und Wachsen, Antioxidantien wie Vitamin E und bestenfalls einem Lichtschutzfaktor.
    Übrigens: Von Lippenpflegestiften wird niemand abhängig. Es ist vielmehr das schöne, gepflegte Gefühl auf der Lippenhaut, an das wir uns so schnell gewöhnen. 

  • Hausmittel bei trockenen Lippen: Tragen Sie eine dünne Schicht Honig auf die Lippenhaut auf, 5 bis 10 Minuten einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch abwischen.

  • Wasserdepots auffüllen: Es klingt einfach – und das ist es auch. Um die Lippenhaut (so wie die Haut am ganzen Körper) von innen mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen, müssen wir ausreichend trinken. Die Tagesempfehlung lautet: 1,5 bis 2 Liter Wasser, Tee oder Saftschorlen. 

  • Wichtig: Auch wenn die Versuchung bei trockenen Lippen groß ist, achten Sie darauf, sie nicht ständig mit der Zunge anzufeuchten. Denn das Verdunsten der Feuchtigkeit bedingt zusätzlich Trockenheit. Auch knabbern an der Lippenhaut ist kontraproduktiv.
 

Lippenstift trotz spröder Lippen

Die Lippen sind rau, aber auf Farbe möchten Sie nicht verzichten? Damit sich Lippenstift nicht an spröden Stellen absetzt, peelen Sie die Haut zunächst. Danach tragen Sie erst einen Labello und dann den Lippenstift auf. Oder Sie greifen zu den innovativen Labello Lips 2Kiss! Sie vereinen bewährte Labello Pflege mit intensiven Farbpigmenten.