SO HELFEN WIR dem SOS-KINDERDORF

Weil die Familie zählt
Wir von NIVEA sehen uns als echtes Familienmitglied weltweit. Als Teil dieser Familien fühlen wir uns als Unternehmen für sie verantwortlich.
Video

SO helfen wir dem SOS-Kinderdorf

Mit dem NIVEA Familienfest unterstützen wir das SOS-Kinderdorf dabei, Kindern ein liebevolles und langfristiges Zuhause zu geben. 
Kooperation

NIVEA UND SOS-KINDERDORF - EINE KOOPERATION MIT HERZ

Schon seit 18 Jahren unterstützen wir SOS-Kinderdorf bei zahlreichen Projekten. Weil uns Kinder und Familien am Herz liegen!

So unterstützen wir SOS-Kinderdorf

Seit einigen Jahren veranstalten wir in ganz Österreich das NIVEA Familienfest. Alleine in den Jahren 2006-2009 konnten wir mit über 1 Million Euro den Neubau des SOS-Kinderdorfs in Osttirol unterstützen. Seit Bestehen der Partnerschaft (1997) wurden bereits über 3,8 Mio. Euro durch das NIVEA Familienfest für SOS-Kinderdorf gesammelt – größtenteils durch die Erlöse der Losverkäufe. Seit 2013 gehen die Spendenerlöse an die Dorferneuerung des SOS-Kinderdorfs Stübing in der Steiermark. Durch die umfassende Renovierung sollen auch kommende Generationen von Kindern und Jugendlichen aus der Steiermark wirksame Hilfe und Begleitung erhalten. Zusätzlich gibt es auch Familien-stärkende Angebote für Kinder, Jugendliche und deren Eltern.
History

WIE ALLES BEGANN - JEDEM KIND EIN LIEBEVOLLES ZUHAUSE

“Ich habe eines Tages dieses Schicksal der Kinder nicht mehr ertragen und glaubte, es muss einen anderen Weg geben, diesen Kindern zu helfen”, erinnert sich Hermann Gmeiner, Vater der SOS-Kinderdörfer.

Er gründete 1949 angesichts unzähliger Kriegswaisen nach dem Zweiten Weltkrieg und den überfüllten und klinisch wirkenden Waisenheimen das erste SOS-Kinderdorf in Imst/Tirol. Seitdem fanden Tausende Kinder und Jugendliche in österreichischen SOS-Kinderdörfern ein neues Zuhause. Mit Hilfe des NIVEA Familienfests konnten in den letzten Jahren zahlreiche Projekte realisiert werden – darunter die Gründung des SOS-Kinderdorfs in Wien, „Die vergessenen Kinder im Kosovo“ im SOS-Kinderdorf Pristina und die Dorferneuerung des SOS-Kindersdorfs Nußdorf-Debant in den Jahren 2006 bis 2008. Auch SOS-Kinderdorf-Programme zur Stärkung von Familien wurden von Beiersdorf unterstützt. Familien in Krisen können temporär im SOS-Kinderdorf leben und werden betreut, bis sich ihre Situation wieder stabilisiert hat. So kann häufig verhindert werden, dass Kinder von ihren Eltern getrennt werden müssen. Mithilfe des NIVEA Familienfests konnte eines dieser Gastfamilienhäuser im SOS-Kinderdorf Stübing finanziert werden.
Konzept

DAS KONZEPT DER SOS-KINDERDÖRFER

Liebe Und Geborgenheit Im Familienalltag

"Es muss einen Weg geben, diese Kinder wieder hereinzuholen in die Gesellschaft. Dieses Kind zu einem unsrigen zu machen. Dem Kind wieder eine Mutter zu geben, Geschwister zu geben, ein Daheim, dass dieses Kind wieder einen Alltag erleben darf wie jedes andere Kind in dieser Welt."

Das zentrale Bemühen von SOS-Kinderdorf besteht darin, Kindern ohne Eltern ein dauerhaftes und langfristiges Zuhause und ein stabiles Umfeld zu ermöglichen. Deshalb ist die Struktur der SOS-Kinderdörfer sehr familiennah. Sie wird von vier wesentlichen Elementen bestimmt: der SOS-Kinderdorf-Mutter, den Geschwistern, dem Haus und dem Dorf. Für jedes Kind gibt es eine SOS-Kinderdorf-Mutter oder einen SOS-Kinderdorf-Vater. Der Elternteil lebt mit den (im Durchschnitt ca. zwischen fünf und sieben) Kindern in einem Haus wie eine Familie zusammen. Die SOS-Kinderdorf-Mutter/der SOS-Kinderdorf Vater gestaltet den Familienalltag, schafft verlässliche Beziehungen und sorgt für ein beschützendes und liebevolles Zuhause voller Liebe und Geborgenheit.
Spendenmarathon

So helfen wir gemeinsam

Der Spendenmarathon am NIVEA Familienfest

Tolle Sofortgewinne erwarten die Besucher am NIVEA Familienfest bei dem Spendenmarathon. Um 1 Euro können Sie ein Spendenlos kaufen und somit das SOS-Kinderdorf direkt unterstützen. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Engagement!

Am letzten Familienfest 2016 im Wiener Donaupark fand die Übergabe des Spendenschecks statt. Der Spendenscheck in der Höhe von 301.100,- Euro wurde von Stefan Kukacka, Geschäftsführer von Beiersdorf/NIVEA Österreich, an Nora Deinhammer, Mitglied des Leitungsteams von SOS-Kinderdorf übergeben.

Der diesjährige Spendenerlös aus dem großen Spendenmarathon bei den NIVEA Familienfesten fließt ein letztes Mal in die Dorferneuerung des SOS-Kinderdorfs Stübing in der Steiermark. Dort finden Kinder, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können, ein neues liebevolles Zuhause. Außerdem gibt es Häuser für Gastfamilien, wo Familien in Krisen temporär aufgenommen und betreut werden, bis sich ihre Situation stabilisiert hat.
So kann oft verhindert werden, dass Kinder von ihren Eltern getrennt werden müssen – Hilfe zur Selbsthilfe! Auch diese Gastfamilien-Häuser werden über die NIVEA Familienfeste finanziert.