Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Natürliche Schönheit durch Milch

Milch: Weg zu natürlicher Schönheit

 Milchprodukte – Pflege für Haut und Haar

Milch ist gesund – und macht schön

Milch ist bereits seit Urzeiten als Wundermittel bekannt. Schon die schöne Nofretete, Königin Kleopatra und auch viele andere Beauty-Ikonen verwöhnten ihre Haut und ihr Haar mit Milch.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Kaiserin Sisi ein großer Milchfan war? Die exzentrische Monarchin soll sich an manchen Tagen ausschließlich von Milch ernährt haben, um ihre Schönheit zu erhalten. Und zwar aus ihrem ganz speziellen Milchglas, dass sie auch in einer besonderen Lederkassette auf all ihren Reisen begleitete.

Ist Milch gesund? Heute ist bewiesen, dass Milch rund 100 pflegende Wirkstoffe beinhaltet, die ein kleines kosmetisches Wunder erzielen können.

Schönheit kommt von innen

Tipp 1: Mit Milchprodukten die innere Schönheit stärken

Milch ist gesund! Nicht umsonst ist Milch das Hauptnahrungsmittel von Säuglingen und begleitet den Menschen durch die gesamte Kindheit, wenn im Zuge des Wachstums eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig ist. Sie ist das einzige Lebensmittel, das alle lebenswichtigen Stoffe enthält.


Milch besteht zu 87 Prozent aus Wasser. Erst die restlichen 13 Prozent machen aus ihr Nahrungsmittel und Schönheitselixier. So beruhigt das Milchfett gereizte Haut und wirkt rückfettend, Milchzucker spendet Feuchtigkeit und die Milchsäure wirkt wie ein sanftes Peeling. Die Elastizität der Haut wird dank ihrer  Eiweißbestandteile erhöht.


Eiweiß, Vitamine, Spurenelemente und auch qualitativ hochwertiges Fett beeinflussen zudem Wachstum, Regeneration und das Immunsystem des Menschen. Die enthaltenen Vitamine A, B und D sowie Kalzium tragen zum Knochenaufbau bei, kräftigen die Zähne, glätten die Haut und stärken Haar sowie Fingernägel. Milch trinken zahlt sich also aus.

Milch ist eine gesunde Sache

Tipps 2: Gesund trinken

Gut und gesund. Das ist Milch. Studien haben ergeben, dass ein Glas Milch pro Tag das Risiko für Dickdarmkrebs verringern kann.

In Mengen bedeutet das: Wer täglich rund 500 bis 800 Milliliter davon trinkt, betreibt Vorsorge, stärkt seine Knochen und beugt zudem auch noch Bluthochdruck sowie Herzkreislauferkrankungen vor.

Wenn Sie wissen, dass Sie Ihrem Körper damit etwas Gutes tun, schmeckt die frische Milch ja gleich noch besser! Also worauf warten Sie? Gönnen Sie sich ein Glas.

Milch als Kosmetikprodukt

Tipp 3: Milch als Kosmetikprodukt nutzen

Milch entfaltet ihre wundersame Wirkung auch von außen. Unter den 2.000 enthaltenen Substanzen befinden sich einige Inhaltsstoffe, die in Ihre Haut- und Haarstruktur eindringen und Gutes vollbringen können.

Milchproteine gegen Hautreizungen und für mehr Elastizität

Milchproteine beugen dem Elastizitätsverlust der Haut vor und sorgen somit für ein festes, aufgepolstertes und frisches Hautbild: die Haut wird gestrafft! Darüber hinaus können Milchproteine mit ihren eingelagerten Aminosäuren aufgrund der beruhigenden Wirkung bei einer gereizten Haut Abhilfe schaffen.

 

Milcheiweiß zur Stärkung der Haarstruktur

Nicht nur die Haut, auch unsere Haare lieben Milch. Denn die enthaltenen Eiweißstoffe (Proteine) sind eng mit dem natürlichen Haarbaustein Keratin verwandt und machen müde Haare wieder munter, indem sie sie Haarstruktur glätten und Ihrem Haar wieder mehr Kraft und Volumen verleihen. Biotin sorgt für Glanz und eine bessere Struktur, Vitamin A für schnelleres Wachstum. 

Milchfett zur Unterstützung der Regeneration

Das in der Milch enthaltene Fett gleicht jenem der Haut. Es wirkt beruhigend, regenerierend und verwöhnt mit einem spürbar glatten Hautgefühl.


Milchsäure für mehr Schutz

Die Milchsäure stabilisiert den natürlichen Säureschutzmantel und verhindert das Austrocknen der Haut.


Enzyme für starkes Bindegewebe

In der Milch enthaltene Enzyme kurbeln die Zellbildung an. Das Bindegewebe wird gestärkt und die Jugendlichkeit Ihrer Haut erhalten.

NIVEA Haarmilch Rundum Pflege

Tipp 4: Rundum-Pflege auf der Basis von Milch

NIVEA nutzte die pflegenden Eigenschaften der Milchproteine übrigens bereits im Jahr 1912, als die erste Haarmilch eingeführt wurde.


Die NIVEA Haarmilch Rundum-Pflege Serie, kombiniert dieses alte Wissen mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und überzeugt mit einer neuen Formel, welche mithilfe von Milcheiweiß, Macadamia-Öl und Eucerit eine raue Haaroberfläche glättet und von innen heraus stärkt.


Diese Kombination regeneriert trockenes, leicht strapaziertes Haar und verleiht ihm wieder Glanz und Volumen. Der milde NIVEA-Duft sorgt für ein einzigartiges Duscherlebnis.

Milch DIY-Rezepte für Haut und Haar

Nach all dem Lob an Milch und ihre wundersam pflegende Wirkung, sind Sie nun bestimmt gespannt, wie Sie diese am effektivsten nutzen:

Mit Milch Haare glätten

Tipp 5: Haare glätten mit Milch

Milch hat nicht nur eine glättende Wirkung auf die Haarstruktur, sondern auch auf die gesamte Haarpracht. Eine wellige Mähne kann so schnell und vor allem schonend zu glatten Haaren verwandelt werden. Neben der glättenden Wirkung wird Ihr Haar gleichzeitig mit viel Feuchtigkeit versorgt.


Umso fetter die Milch ist, desto besser funktioniert es:

  1. Füllen Sie je nach Haarlänge etwa 80ml Milch in eine Sprühflasche.
  2. Sprühen Sie die Milch gleichmäßig auf Ihr trockenes oder feuchtes Haar. Am besten beginnen Sie beim Haaransatz und arbeiten sich bis in die Spitzen vor, um auch wirklich jede Haarsträhne zu erwischen.
  3. Kämmen Sie Ihr Haar mit einem grobzackigen Kamm durch. Allfällige Knoten sollten beseitigt werden, um ein glattes Ergebnis zu erzielen.
  4. Unter regelmäßigen Kopfhautmassagen lassen Sie nun die Milch 20 Minuten lang einwirken.
  5. Anschließend waschen Sie Ihre Haare wie gewohnt mit einem Shampoo, zum Beispiel dem NIVEA Haarmilch Rundum-Pflege-Shampoo.
  6. Für gute Kämmbarkeit und eine ausgewogene Haarpflege verwenden Sie zusätzlich eine Pflegespülung, wie zum Beispiel die NIVEA Haarmilch Rundum-Pflege-Spülung.

Kleopatra Bad

Ein königliches Bad ist nicht nur gut für Geist und Seele, sondern auch für Ihre Haut!

Tipp 6: Ein altbewährtes Kleopatra-Bad genießen

Sie müssen keine Königin sein, um Ihrer Haut dieses Verwöhnerlebnis zu gönnen. Besonders bei trockener und beanspruchter Haut wirkt ein Milch-Ölbad wahre Wunder. Deshalb werden pflegende „Kleopatra-Bäder“ auch heute noch als Anwendungen in vielen Wellnesshotels angeboten. Wer sich gerne zu Hause mit dem Schönmacher verwöhnen will, kann das königliche Beautyritual ganz leicht im eigenen Badezimmer umsetzen. Besonders bei empfindlicher und trockener Haut ist dieses Pflegebad genau das Richtige.

Info: Auch wenn Kleopatra eigentlich in Eselsmilch gebadet hat, erfüllt Kuhmilch denselben Zweck, denn sie hat dieselbe Wirkung.


Was sie benötigen:

  • 1 Liter Milch
  • 1 Tasse Honig
  • 500 Gramm Kochsalz


So geht’s:

Wärmen Sie die Milch leicht an und lösen den Honig darin auf. Anschließend leeren Sie das Kochsalz in Ihre leere Badewanne und lassen das heiße Badewasser ein. Nun nur noch die Milch-Honig-Mischung hinzugeben und ein 20-minütiges, entspannendes und wohltuendes Bad genießen!

Weitere Rezepte mit Milchprodukten für Wellness zu Hause

Mit diesen Rezepten für unterschiedliche Hauttypen, können Sie Ihr Gesicht so richtig verwöhnen. Gönnen Sie sich doch einfach mal eine kleine Auszeit im eigenen Badezimmer und genießen Sie die wohltuende Wirkung. Milch wird Ihre natürliche Schönheit unterstreichen und Ihnen viele pflegende Momente bereiten.

Noch mehr verwöhnende Rezepte für Gesichtsmasken und Co. entnehmen Sie gerne dem gleichnamigen Artikel. Ansonsten wünschen wir Ihnen viele königlich pflegende Momente mit Milch. Damit verwöhnen Sie nicht nur Haut und Haar, sondern auch Ihre Seele.