Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Bis Ende Juli gratis Versand im NIVEA.at Online Shop!

Den ganzen Monat können Sie im NIVEA.at Online Shop versandkostenfrei einkaufen. Ganz ohne Mindestbestellwert!

Kosmetik zum Selbermachen

Naturkosmetik Selber machen

Einfache Rezepte für GEsichtsmasken, Peelings und Cremen

Kosmetik aus der eigenen Küche

Unser täglicher Speiseplan und die Natur haben viele Schönmacher zu bieten: Frisches Obst, Gemüse, Milchprodukte und Honig sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch die perfekten Zutaten für Kosmetik zum Selbermachen.

Vorbereitung zum sleber machen

Vorbereitung zum Selbermachen

Topfen, Honig, Milch & Co sind nicht nur köstlich, sondern auch bei äußerlicher Anwendung besonders gut für uns: Als feuchtigkeitsspendende Maske oder Peeling sorgen sie für gesundes Aussehen – und das auf natürlicher Basis.

Bevor Sie selbstgemachte Kosmetik im Gesicht auftragen, testen Sie einen Klecks an einer unauffälligen Körperstelle. Um Unverträglichkeiten möglichst ausschließen zu können, empfehlen wir den Griff zu bio.
Denn auf manche Rohstoffe kann die Haut allergisch reagieren. Mit einem kurzen Test vorab, können Sie bösen Überraschungen aber ganz leicht vorbeugen.


Naturkosmetik selbermachen

Bei jedem der Rezepte ist die Zubereitung im Grunde die gleiche:

  • Alle Zutaten müssen zu einer Paste vermischt werden.

  • Nach dem Vermischen sollte die Paste möglichst rasch aufgetragen werden, um die Frische zu erhalten.

  • Dann die Mischung mit kreisförmigen Bewegungen in die Haut einmassieren.

  • Die Kosmetik durchschnittlich für 10-15 Minuten einwirken lassen.

  • Danach wird alles gründlich mit Wasser abgewaschen.

Naturkosmetik herstellen

Schritt für Schritt können Sie Ihre eigene Naturkosmetik herstellen.

Die besten Rohstoffe kommen aus der Natur

Aber welche Zutaten sind nun die besten Inhaltsstoffe für Naturkosmetik? Und welche Rohstoffe passen zu welchem Hautbedürfnis?

Die besten Rohstoffe für Naturkosmetik

Das beste für die Haut kommt aus der Natur. Auf die folgenden Zutaten  am besten bio  sollten Sie keinesfalls verzichten. Achten Sie aber darauf, dass der Rohstoff zu Ihren Hautbedürfnissen passt.

Milchprodukte als Naturkosmetik

Joghurt, Topfen und Milch sind reich an Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett, Vitaminen, Mineralstoffen und wichtigen Spurenelementen. Milchsäure ist außerdem ein natürlicher Hautbestandteil und trägt zu einer ausgewogenen Feuchtigkeitsversorgung bei.

Olivenöl wirkt gegen Zellschäden

Kalt gepresstes Olivenöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren, die für die Haut sehr gesund sind. Außerdem ist es reich an Antioxidantien, die schädliche Radikale binden und die Haut schonend vor Zellschäden bewahren. Wir empfehlen daher einfach eine Olivenölcreme selber zu machen!

Avocado für trockene Haut

Avocado ist reich an ungesättigten Fettsäuren. Mit 25 % Fettanteil gehört die Frucht aus Zentralamerika zu den gehaltvollsten Obstsorten.
Besonders trockene Haut profitiert von der intensiven Pflegekraft einer Gesichtsmaske mit Avokado, denn die enthaltenen Nährstoffe lassen die Haut weniger spröde erscheinen.

Honig als Kosmetik

Honig enthält neben hauterneuernden Wirkstoffen viele Antioxidantien wie Vitamine, Enzyme und Mineralien. Auf der Haut wirkt Honig außerdem antiseptisch und entzündungshemmend, weshalb er sich in Kosmetik unter anderem auch als Heilmittel bei Hautunreinheiten bewährt hat.
In der Gesichtspflege wirkt Honig beruhigend auf trockene, sensible und strapazierte Haut und unterstützt den Heilungsprozess. Auch als Lippenpflege wirkt Honig wahre Wunder!

Zitrone gegen Falten

Rezepte mit Zitrone sind besonders empfehlenswert. Die Zitrone ist mit ihrem hohen Gehalt an Vitaminen nicht nur gesund, sondern ist einer der wichtigsten Rohstoffe der Naturkosmetik. Das enthaltene Vitamin C ist für die Kollagenproduktion unentbehrlich und verbessert die Elastizität und Gewebefestigkeit der Haut. Außerdem bindet die Fruchtsäure überschüssiges Fett und mindert Falten.

selbstgemachte Kosmetik richtig anwenden

Ihr Körper liebt Pflege. Wie gut, dass Sie für alle Regionen Ihres Körpers selbst Naturkosmetik herstellen können.

Selbstgemachtes Peeling fürs Dekolleté

Nicht nur für Gesicht- oder Ganzkörper-Peelings können wir Naturkosmetik herstellen – auch das Dekolleté freut sich über selbst gemachte Pflege.

Unser Tipp: Eine Honig-Apfelpackung, bei der die Apfelsäure wie ein natürliches Peeling und der Honig antibakteriell wirkt. Beides hilft, Pickel auszutrocknen und unreiner Haut vorzubeugen:

  • Bestreichen Sie dafür ganz einfach die Haut mit Honig und legen Sie die Scheiben eines sauren Apfels darauf.
  • Lassen Sie die Pflegekur etwa 15 Minuten einwirken.

wo wird selbstgemachte Kosmetik angewendet

Beauty-Produkte selber machen

Die natürliche Alternative zu klassischen Gesichtsreinigungsprodukten sind Abschmink-Produkte auf Basis von Milch. Auch diese sind ganz einfach selbst zu machen.

So geht's: 
  • Einfach einen Spritzer frischen Zitronensaft mit Milch vermengen.
  • Die Mischung mit einem Wattepad auf das Gesicht auftragen und Schmutz sowie Make-up gründlich entfernen.
  • Achtung: Die Augen müssen dabei ausgespart werden. Als Augen Make-up Entferner taugt diese Mischung also nicht.

Wir empfehlen, nach der Reinigung die Pflege mit einer Gesichtscreme, um die Haut wieder mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Sanftes Peeling herstellen

Um die Haut in Balance zu bringen, ist ein Peeling perfekt. Rezepte mit Ringelblumenextrakt sind besonders wirkungsvoll, da Ringelblumen für ihre antibakterielle Wirkung und Reinigungskraft bekannt sind.

Unser Tipp: Ein Peeling mit Mandeln, Joghurt, Honig und Ringelblumenextrakt. Diese Rohstoffe entfernen in Kombination abgestorbene Hautschuppen effektiv und die Haut fühlt sich in Folge zart und weich an.

Zutaten:
Jeweils 2 EL Naturjoghurt und geriebene Mandeln, sowie jeweils 1 EL Honig und Ringelblumenextrakt.


Zubereitung:

  • Die Zutaten zu einer Paste vermischen und großzügig auf die Gesichtshaut auftragen.
  • Die Naturkosmetik einmassieren und 10 Minuten wirken lassen.
  • Anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Weitere Tipps & Tricks zum Thema Peeling gibt es übrigens in unserem Artikel „Peeling: Der Feinschliff für die Haut“.

Rezepte für Ganzkörper-Peelings

Ein absoluter Klassiker ist das Peeling aus Olivenöl und einem 1 EL Zucker.

Am besten unter der Dusche Füße, Ellenbogen und Knie damit abreiben – das ersetzt auch gleich die anschließende Bodylotion.

Extra-Tipp: Wer ein intensiveres Körperpeeling bevorzugt, kann den Zucker mit grobkörnigen Salz ersetzen.

Die ultimative Frischekur: Körperpeeling mit Grünem Tee

  1. Zucker mit grünem Tee und Olivenöl vermengen.
  2. Lieblings-Duschgel dazugeben und alles gut vermischen.
  3. Peeling sanft am Körper verteilen und mit Kreisbewegungen einmassieren.
  4. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen.

So geht's:

Lippenbalsam selbst herstellen

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirken mag – auch Kosmetik für Lippen kann man ganz einfach selber machen. Wir zeigen, wie’s geht:


  • Jeweils 10 g Jojoba- und Mandelöl in einer Porzellanschüssel vermengen und 10 g Bienenwachs hinzufügen.
  • Jetzt langsam erhitzen, bis alle Zutaten geschmolzen sind und eine klare Masse entsteht.
  • 1 TL Honig hinzufügen und gut verrühren. Sollte sich der Honig nicht optimal vermischen, einfach noch einmal schmelzen und neu verrühren.
  • Jetzt noch den warmen Lippenbalsam in mehrere kleine Döschen füllen und abkühlen lassen – und fertig ist das Naturkosmetik-Produkt!

Für eine individuelle Note empfehlen wir, den Lippenbalsam mit ein paar Tropfen Öl zu ergänzen. Ätherische Öle wie z. B. Vanille oder Lavendel bieten sich in diesem Fall besonders an, da diese den charakteristischen Duft der Pflanze, aus der sie gewonnen wurden, in sich tragen.

Extra-Tipp: In besonders hübschen Dosen eignet sich ein selbst gemachter Lippenbalsam auch perfekt als Geschenk.

Lippenbalsam selbst machen

Sollte die Zeit zum Naturkosmetik Selbermachen fehlen – oder der Bedarf an speziell entwickelter Kosmetik da sein, empfehlen wir die NIVEA Pflegeserie für Gesichtspflege & Gesichtsreinigung mit Peeling-Produkten, Masken uvm.
Und jetzt wünschen wir noch viel Spaß beim Ausprobieren! :)

Rezepte für Ganzkörperpeelings

Rezepte für Ganzkörper-Peelings

Ein absoluter Klassiker ist das Peeling aus Olivenöl und einem 1 EL Zucker.

Am besten unter der Dusche Füße, Ellenbogen und Knie damit abreiben – das ersetzt auch gleich die anschließende Bodylotion.

Extra-Tipp: Wer ein intensiveres Körperpeeling bevorzugt, kann den Zucker mit grobkörnigen Salz ersetzen.