Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Bis Ende Juli gratis Versand im NIVEA.at Online Shop!

Den ganzen Monat können Sie im NIVEA.at Online Shop versandkostenfrei einkaufen. Ganz ohne Mindestbestellwert!

Pflege lockige Haare

So pflegen Sie Locken richtig

Großer Auftritt für Frisuren, die locken

VERLOCKEND SCHÖN

Sprungvoll, voluminös & glänzend umschmeicheln kleine und große Locken Ihr Gesicht. Jeder Mann dreht sich nach Ihnen um, jede Frau beneidet Sie um Ihre Haare. Doch wie können Sie Ihre Locken pflegen, um das zu erreichen?

Naturlocken

Die Haarstruktur von Naturlocken ist anders aufgebaut als jene von glatten Haaren. 

So sind Haare mit Naturlocken aufgebaut

Naturlocken haben einen ovalen Haarquerschnitt. Ganz im Gegensatz zu glatten Haaren, die einen runden aufweisen. Bei sehr kleinen, krausen Naturlocken ist der Haarquerschnitt elliptisch.
Bei allen Haarformen bestehen die Haare zum größten Teil aus Keratin – ein Faserprotein, das der Körper selbst bildet.

Ob eine Person Naturlocken hat oder nicht, hängt laut Wissenschaftlern und Experten zu 90% von den Genen ab.

Die Hornsubstanzen im Haar sind bei Naturlocken anders als bei glatten Haaren verteilt. Zudem sind die Haarwurzeln von lockigen Haaren  biochemisch different umhüllt. Die Pflege für Naturlocken muss spezifische Anforderungen erfüllen, um den Haaren gerecht zu werden.

Pflege Naturlocken

Die Haarstruktur von Locken ist empfindlicher als jene von glatten Haaren.

Locken sind nicht leicht zu bändigen

Haare mit Locken oder -wellen werden meist schnell trocken und porös. Warum ist das so?

Die Antwort ist einfach: Locken liegen nicht so nahe an der Kopfhaut an wie glatte Haare – dadurch werden Naturlocken und Wellen von der Kopfhaut mit weniger Talg versorgt, der die Haartextur sonst weich und geschmeidig macht. Das Ergebnis: trockene Locken. 

Durch die Krümmung der Naturlocken ist die Schuppenschicht oft aufgebrochen, so dringen äußere Einflüsse in das Haarinnere und schaden dem Haar langfristig. So kann Föhnhitze beispielsweise tief gehende Schäden anrichten. Ein gutes Locken-Shampoo berücksichtigt die Unterschiede und ermöglicht die perfekte Pflege.

Viele Frauen stellen sich die Frage: „Wie pflege ich lockige Haare richtig?“ Wir haben hier einige Tipps und Tricks zur richtigen Pflege von Naturlocken, Wellen und Dauerwelle für Sie.

DIE TOP 3 NO-GOS BEI DER PFLEGE FÜR NATURLOCKEN

Bevor es an die richtige Pflege für Locken geht, ist es gut zu wissen, was man nicht machen sollte. Dabei gibt es drei wichtige Punkte zu beachten.

Naturborsten schonen das Haar

Bürsten oder kämmen Sie Ihre Locken vor dem Haarewaschen, um Knoten zu lösen. Anstelle eines feinen Stielkamms greifen Sie am besten zu einem grobzackigen Kamm oder einer Bürste für Locken mit Naturborsten, denn damit schonen Sie die Schuppenschicht Ihrer Locken.

Starkes Rubbeln vermeiden

Ihre Locken und -wellen sind empfindlich. Vermeiden Sie deshalb zu starkes Rubbeln mit einem Handtuch. Denn vor allem im nassen Zustand sind Locken besonders sensibel. Tupfen Sie Ihre lockigen Haare  lieber vorsichtig trocken oder wickeln Sie einen Handtuch-Turban, der die Feuchtigkeit Ihrer Haare aufsaugt. So schädigen Sie die Haarstruktur Ihrer Naturlocken garantiert nicht. 

Hitzeschutz ist wichtig

Verzichten Sie auf starke Beanspruchung Ihrer Haare durch Hitze. Behandeln Sie Ihre Naturlocken oder -wellen so selten wie möglich mit einem Glätteisen oder einem Föhn. Lassen Sie Ihre Locken lieber lufttrocknen

Unser Tipp: Geben Sie vor dem Föhnen einen Hitzeschutz in Ihre Naturlocken oder Wellen, damit sie der Hitze standhalten! Etwa den NIVEA Diamant Glanz und Pflege Schaumfestiger mit Keratin-Schutz ohne Alkohol. 


Die richtige Pflege für Locken

Neben den vorbeugenden Maßnahmen spielt die richtige Pflege eine große Rolle. Entdecken Sie hier, welche Haarpflege die richtige für Naturlocken oder -wellen ist.

Pflegeroutine Locken

Naturlocken sind weniger pflegeleicht als glattes Haar.

Ihre persönliche Pflegeroutine bei Locken

Locken oder Wellen verlangen nach viel mehr Haarpflege, als es glatte Haare tun. Damit ist es praktisch unmöglich, dass Sie Ihre Naturlocken zu viel pflegen.
Durch die richtigen Locken-Pflegeprodukte bekommen Ihre Haare Sprungkraft und Volumen. Je reichhaltiger deren Inhaltsstoffe sind, desto besser.
Greifen Sie deshalb zu Jojobaöl sowie Sheabutter und Macadamiaöl. Sie bilden ein „Schutzschild“ um die Haare und verleihen Ihren Locken so besonders viel Kraft.

Das NIVEA Haarmilch Rundum-Pflege-Shampoo mit Macadamia-Öl und Eucerit® bietet eine nährende Rundum-Pflege. Vor allem trockene Locken werden nach einigen Anwendungen wieder weich.

Passend dazu empfehlen wir die NIVEA Haarmilch Rundum-Pflege-Spülung, denn in Locken bilden sich rasch Knoten. Die Spülung erleichtert die Kämmbarkeit der Naturlocken oder Wellen und regeneriert bis tief ins Haarinnere. Beide Produkte erzielen Ihre beste Wirkung, wenn sie in Kombination angewandt werden.

Verzichten Sie bei Locken auf jeden Fall auf Pflegeprodukte, die Alkohol enthalten, denn diese trocknen Haar mit Naturlocken oder Wellen schnell aus und lassen es brüchig werden.

Mondkalender

Viele Menschen orientieren sich beim Zeitpunkt Ihres Friseurbesuchs am Mondkalender. 

Locken nach dem Mondkalender schneiden

Viele Frauen und Männer schwören darauf, dass es gewisse Tage gibt, an denen es besonders günstig ist, die Haare schneiden zu lassen und zu pflegen. Sowohl der Mondlauf als auch das Tierkreiszeichen haben dabei einen großen Einfluss.
Da Haareschneiden ein wichtiger Teil der Haarpflege für Naturlocken ist, haben wir den optimalen Zeitpunkt im Mondkalender herausgefunden: 
Naturlocken sehen am schönsten aus, wenn sie vom Friseur an einem Widdertag im zunehmenden Mond geschnitten werden. Zudem wachsen ihre Haare dann viel schneller.

So pflegen Sie Ihre Dauerwelle

Wer keine Naturlocken hat, kann mit einer Dauerwelle geschickt „schummeln“.

Auf dem Gebiet hat sich einiges getan: Friseure verwenden heutzutage nur noch große Wickler und locken nicht das gesamte Haar, sondern nur einzelne Strähnen, um lockige Frisuren mit extra viel Natürlichkeit auszustatten. Dennoch belastet die chemische Dauerwellenflüssigkeit die Haare stark und lässt sie rasch brüchig werden. Zudem trocknet die Behandlung die Haare aus.

Aus diesen Gründen ist eine intensive Pflege für Locken unabdingbar.

Dauerwelle

Tipps und Tricks für Ihre Dauerwelle

  • Verzichten Sie auf häufige Haarwäschen. Die chemische Prozedur hat die Haare schon genug beansprucht und ausgetrocknet..
  • Bürsten Sie Ihre Haare so selten wie möglich. So bleiben Ihnen lange Zeit schöne Locken und Wellen. 
  • Wenden Sie einmal pro Woche eine Intensiv-Haarkur an, um dem strapazierten Haar eine große Portion Pflege und Feuchtigkeit zu geben.
  • Kombinieren Sie bei der Pflege ein reichhaltiges Locken-Shampoo mit einer feuchtigkeitsspendenden Spülung. Feuchtigkeit verhindert, dass die Haare strohig werden.
  • Verzichten Sie darauf, Ihre Haare zu färben, denn das strapaziert zusätzlich. Wer lockige Haare hat, sollte lieber zu einer schonenden Natur-Tönung aus dem Reformhaus oder Drogeriemarkt greifen.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Haarpflege. Schöne Locken werden es Ihnen danken!

Diamant Glanz & Pflege Shampoo

Das NIVEA Diamant Glanz & Pflege Shampoo wird Ihren Locken wieder Fülle und Glanz verleihen.

Feuchtigkeit und Glanz für Locken: NIVEA Diamant Glanz & Pflege

Ihre Locken sind trocken und brüchig? Dann sollten Sie dringend Ihre Locken pflegen.
Ein Locken-Shampoo wie das NIVEA Diamant Glanz & Pflege Shampoo stellt mit flüssigem Keratin die gesunde Haarstruktur wieder her. Die darin enthaltenen feinen Diamant-Partikel verleihen Ihrem Haar wunderschöne Lichtreflexe und beleben seine Brillanz. Für gepflegtes und glänzendes Haar mit fühlbarer Geschmeidigkeit.
 
Mit diesen Tipps zur Pflege werden lockige Haare rasch gesund und schön. Ob Dauerwelle, Locken oder Naturwellen: Sie werden von der Sprungkraft und dem Volumen Ihrer Haare erstaunt sein.