granny-hair

GRAUE HAARE: der Haarfarben Trend

Silber ist gold wert und noch immer total angesagt!
 

Tipps für das berühmte GRANNY HAIR

 

Pink, Kelly Osbourne, Rita Ora, Lady Gaga: Sie alle haben es schon getragen – und tragen es zum Teil noch: graue Haare.

Früher waren ergraute Haare ein Zeichen des Älterwerdens. Doch nun ist die Haarfarbe seit zwei Jahren der Beauty-Trend schlechthin! Entdecken Sie hier, wie Sie Ihre Haare grau färben können, welche Styling-Produkte sich bei grauer Haarfarbe besonders gut eignen und was es sonst noch für Tipps gibt. Zusätzlich zeigen wir Ihnen, welche Trendfrisuren Ihre grauen Haare perfekt zur Geltung bringen, und wie Sie diese optimal stylen.


Haare grau färben: Alles zum Trend

Oma-Look? Von wegen!  Graue Haare waren bislang eher ein Zeichen dafür, dass unser Körper altert. Im natürlichen Alterungsprozess entsteht graues Haar durch eine Unterproduktion des Haarfarbstoffs Melanin in den Haarwurzeln. 

Die Reaktion der meisten Frauen: Sie greifen zur Tönung oder Coloration. Bislang war es jedenfalls fast immer so. Fakt ist: Immer mehr junge Mädchen bekommen schon mit Anfang 20 vereinzelt graue Haare. Die Ursache hierfür ist Stress. Dieser verbraucht viel Vitamin B. Und dessen Mangel bedingt die Entstehung von grauem Haar. 

Wer im Trend ist, trägt grau.

Einige Mode-Bloggerinnen und Fashion-It-Girls haben der Urangst vieler Frauen aber ein Ende gesetzt. Seit kurzem trägt auch Jung die graue Haarfarbe – und das mit voller Absicht! Denn graue Haare müssen nicht unbedingt älter machen. Es kommt darauf an, wie Sie die silberne Haarfarbe tragen. Kombiniert mit einem trendigen Stil, frischem Make-up und gekonnten Haarstylings kann graues Haar modern und richtig schick aussehenDafür bedarf es jedoch einer großen Portion an Mut und Selbstbewusstsein. Trauen Sie sich – Sie werden es nicht bereuen!


Was muss ich bei grauen Haaren beachten?

Im Prinzip gilt: Je heller das Haar ist, desto schöner wird das Ergebnis. Doch auch braune oder schwarze Haare können grau gefärbt werden. In diesem Fall braucht es aber eine Blondierung vor der Coloration, um das dunkle Melanin aus den Haaren zu entziehen. 

Naturblondinen haben es in diesem Fall wesentlich leichter, da ihre Haarfarbe eine gute Ausgangsbasis bietet. 

Außerdem sollte der Grauton immer an den Hauttypen angepasst werden. Ansonsten lässt der neue Look das Gesicht fahl und müde aussehen. Neben der Wahl zwischen verschiedenen Grautönen denken Sie auch an die Option, sich fürs erste graue Strähnen machen zu lassen.

Unser Tipp: Kombinieren Sie graue Haare immer mit einem stylishen und zeitgemäßen Haarschnitt. Kantige, asymmetrische Looks harmonieren perfekt mit der grauen Haarfarbe.


Unsere Produkte zur Pflege von grauen Haaren

  

  


Richtige Haarpflege für graue Haaren 


Welche Pflegeprodukte bei grauen Haaren die richtigen sind, hängt davon ab, wie Sie zu den grauen Haaren gekommen sind. Naturgraue oder gefärbte/blondierte Haare haben unterschiedliche Pflegeansprüche. Nicht zuletzt, weil während der Färbung chemische Mittel eingesetzt worden sind. 

In jedem Fall ist zu beachten: Naturgraue Haare brauchen Haarpflegeprodukte, die Glanz und Dichte schenken. 

Gefärbte graue Haare benötigen reparierende und aufbauende Wirkstoffe, die Spliss und Haarbruch vermeiden. 

Ebenso ist viel Feuchtigkeit wichtig, da die Blondierung das Haar stark austrocknet und die natürliche Schutzschicht des Haares beschädigt.

 


Pflege bei grauer Naturhaarfarbe

Wenn Ihre Haare von Natur aus grau sind, sollten Sie zu Haarpflegeprodukten greifen, die dem Haar Glanz und Volumen schenken. Graue Haare neigen außerdem zu Sprödheit und Trockenheit, weshalb sie viel Feuchtigkeit brauchen. 

Unser Tipp: Probieren Sie deshalb am besten das NIVEA Volumen Kraft & Pflege Set. Darin enthaltener Bambus-Extrakt und haaridentes Keratin stärken die Haarstruktur und sorgen für sichtbar mehr Volumen und seidigen Glanz für Ihr graues Haar. Der eingesetzte Bambus-Extrakt stammt aus den kräftigen Trieben des Bambusa vulgaris (Goldener Bambus), der feines Haar von der Wurzel weg stärkt. 

Das Set besteht aus einem Volumen Shampoo, einem Schaumfestigerund einem Haarspray. Vermeiden Sie – wenn möglich – Föhnhitze und bürsten Sie Ihre Haare in einer schonenden Art und Weise. 

Regelmäßige Haarkuren aus Olivenöl sorgen ebenso für geschmeidiges und gesundes Haar.







 

 


Haarpflege für graue Tönung und Coloration

Leider kann es schnell passieren, dass UV-Strahlung, Hitze und häufiges Haarewaschen die graue Haarfarbe ausbleichen. Zudem verliert gefärbtes Haar schnell an Glanz und Geschmeidigkeit. 

Um dem entgegenzuwirken, gibt es die NIVEA Farbglanz Haarpflege Set mit dem Color Oil Complex und flüssigem Keratin, welcher für gesundes Haar und anhaltenden Farbschutz sorgt. 

Der Color Oil Complex mit Macadamia Öl unterstützt die Versiegelung der Farbpigmente, sodass die Haarfarbe doppelt so lange hält. Flüssiges Keratin stellt den natürlichen Keratin-Haushalt des Haares, der im Laufe der Zeit abgebaut wird, wieder her. UV-Filter schützen vor sonnenbedingten Haarschäden.

Die Pflegeserie besteht aus einem Pflegeshampoo, einem Schaumfestiger und Haarspray. Egal, ob dunkelgrau, silbergrau oder grau blaue Haare: Wir empfehlen Ihnen außerdem regelmäßig selbst gemachte Haarmasken, etwa aus Honig und Ei.


 

Frisuren für graue Haare

Sie haben sich dafür entschieden, Ihre Haare grau zu färben, wissen aber nicht so recht, welcher Haarschnitt und welche graue Haarfarbe zu Ihnen passt? Holen Sie sich hier Inspiration und Tipps für den Friseur! 

Diese graufärbigen Frisuren sind voll im Trend:

  • Bob-Frisuren mit dunkelgrauer Haarfarbe, die nach unten hin heller werden
  • Mittellange Haare mit platinblonder Haarfarbe und grauen Strähnen
  • Sleek-Frisuren mit grau melierten Strähnen
  • Locken mit schwarzem Ansatz und dunkelgrauen Spitzen (Ombré-Look)
  • hellgraue Haare mit pinken Spitzen
  • graue Haare mit violetten Strähnen
  • grau-weiße Haare
  • weiß graue Kurzhaarfrisuren im Pixie-Cut

Graue Haaren richtig stylen

Graue Haare wirken noch besser, wenn Sie diese mit knallig bunten und auffälligen Accessoires kombinieren – etwa mit einer oversize Sonnenbrille. Generell gilt: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Das betrifft auch das Styling der Haare. Seien Sie keine graue Maus! Kurze Haare können mit einem Stylinggel in Form gebracht werden. Einfach einen walnussgroßen Klecks zwischen den Handflächen verreiben und ins Haar einarbeiten. Wir empfehlen Ihnen das NIVEA Pflege & Halt Creme Gel mit Eucerit®.

Lange graue Haare sehen hingegen mit Locken besonders schön aus. Verteilen Sie vor dem Föhnen oder dem Styling mit einem Lockenstab einen Hitzeschutz in den Haaren und fixieren Sie die Frisur anschließend mit etwas Haarspray. Einfach bezaubernd! 

Das Maximum aus grauen Haaren holen

Sie möchten, dass Ihre grauen Haare besonders glanzvoll und geschmeidig aussehen? 

Dann probieren Sie diesen Geheimtrick: 
Halten Sie Ihr Haar nach dem Föhnen mit einer Hand fest zusammen und bearbeiten Sie es vom Haaransatz bis zu den Spitzen mit kalter Föhnluft. Das verleiht jedem Haar brillanten Glanz.


Sie sehen, graue Haare sind nicht gleich graue Haare. Lassen Sie sich von Ihrem Friseur beraten und finden Sie den ideal Grauton für sich. Spektakulär wird es garantiert!

Das könnte Sie auch interessieren