Was ist Kollagen?

KOLLAGEN UND HYALURONSÄURE IN PFLEGEPRODUKTEN UND KOSMETIK

Erfahren Sie alle über die Wirkung und Anwendung von Kollagen & Hyaluronsäure

WAS IST KOLLAGEN UND WIE WIRKT ES?

Was ist Kollagen eigentlich? Bei Kollagen handelt es sich um ein Element des Bindegewebes, einen Bestandteil unserer Haut, das aber auch in Gelenken oder Knochen vorkommt. Natürliches Kollagen wird vom Körper selbst hergestellt. Es ist verantwortlich für die Spannkraft der Haut, die Beweglichkeit der Gelenke und Blutgefäße, es unterstützt auch die Wundheilung und hilft, beim Zusammenwachsen von gebrochenen Knochen. Am häufigsten wird Kollagen jedoch im Zusammenhang mit der Gesichtshaut genannt. Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion des natürlichen Kollagen in der Haut ab - das kann zu schlaffer Haut und Falten im Gesicht führen.

Glücklicherweise können wir die Kollagenproduktion von äußerlich unterstützen. Aber Kollagen ist nicht gleich Kollagen. Heute gibt es verschiedene Arten von Kollagen (oder Produkte mit Kollagen darin).
Am effektivsten für den Menschen gilt heutzutage das Fischkollagen, das mit dem Aminosäureprofil in der menschlichen Haut am meisten biokompatibel ist.



kremy z kolagenem naturalnym

dobry krem z kolagenem


Kollagen und Elastin

Die Eigenschaften von Kollagen, das auf das Gesicht aufgetragen wird, sollen die Stimulation der Hautzellen sein, um die Produktion von natürlichem Kollagen zu erhöhen. Kollagen und Elastin sind wichtige Bestandteile für eine jugendliche Haut. Es gibt fertige Mischungen aus diesen beiden Stoffen, die die Basis für viele feuchtigkeitsspendende und straffende Kosmetika sein können. Allerdings kann Elastin nicht wie Kollagen einfach von außen der Haut zugeführt werden. Gesichtscremes können die Haut nur dazu anregen, es zu produzieren. Wie verwendet man dann am besten Kollagen mit Elastin? Am besten ist es, auf Kollagen- und Elastin-Booster-Kosmetika zurückzugreifen, die sich als wirksam erwiesen haben. Sowohl dieses Anti-Falten-Tagescremes als auch diese Anti-Falten-Nachtcremes von NIVEA enthalten diese beiden Inhaltsstoffe.


Gute Kollagencreme lagern und anwenden

Wie hoch sollte der Kollagenanteil in einer guten Anti-Falten-Creme sein? Die ideale Kollagencreme enthält 3,5 bis 4 Prozent reines Kollagen. Cremes mit einem solchen Gehalt an natürlichem Kollagen haben eine ideale Konsistenz und werden gut von der Haut aufgenommen. Achten Sie darauf, die Cremen mit Kollagen bei einer Temperatur von max. 26 °C zu lagern. 



Wann sollte man Kollagencremen anwenden? Morgens oder abends? Kollagen wird am besten zweimal am Tag angewendet, also morgens und abends. Reinigen Sie zuvor Ihr Gesicht gründlich und entfernen Sie Make-Up. Danach ist Ihre Haut aufnahmebereit und die Gesichtspflege wird einfacher. Danach tragen Sie ganz einfach die Kollagencreme auf Ihr Gesicht auf.


KOLLAGEN-GESICHTSCREME

Die beste Kollagen-Booster-Creme glättet nicht nur effektiv Falten, sondern ist auch praktisch in der Anwendung, sicher und lang anhaltend. Welche Creme mit einem Kollagen-Booster für das Gesicht können wir also getrost empfehlen?

Eine gute Wahl wäre die HYALURON CELLULAR+Elastizität & Kontur Tagespflege LSF30 für das Gesicht aus der NIVEA Hyaluron Cellular Filler Linie. Die Hyaluron Cellular Filler Creme enthält eine spezielle Formel namens Collagen Booster, die die Hautzellen zur Bildung von eigenem Kollagen anregt.


kremy z kolagenem


kosmetyki z kolagenem naturalnym


Augenpflege mit Kollagen

Die Augenpartie ist besonders empfindlich, deshalb sollten wir dort nicht genau die gleichen Kosmetika auftragen wie im restlichen Gesicht. Am besten verwenden Sie eine Anti-Falten-Augencreme mit einem Kollagen-Booster aus der gleichen Serie wie Ihre anderen Cremes. Die Creme aus der NIVEA Hyaluron Cellular Filler-Linie zum Beispiel funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die Gesichtscreme, hat aber eine leichtere Formel und ist augenärztlich getestet. Eine Collagen-Booster-Creme für die Augenpartie ist genauso wichtig (wenn nicht sogar wichtiger) als eine Gesichtscreme, denn dünn und schlecht durch Fettgewebe geschützt, verliert die Haut unter den Augen schnell ihre Fähigkeit, Kollagen zu bilden.

Kollagen gegen Dehnungsstreifen

In unserem Körper wird ständig Kollagen abgebaut und neu gebildet. In der Haut entstehen - wie in jedem anderen Gewebe auch - täglich Mikroschäden, die durch neue Kollagenzufuhr repariert werden müssen. Um zu verstehen, warum Narben und Dehnungsstreifen so aussehen, wie sie es tun, muss man sich die Natur des Kollagens selbst vergegenwärtigen. Es ist nicht so, dass es nur einen Typ von Kollagen im menschlichen Körper gibt. Der primäre Typ - Typ I - ist das Kollagen, das in den Geweben vorhanden ist und ständig synthetisiert wird, um als Gerüst für die Haut zu dienen. Typ II findet sich in Gelenken, während Typ III ein Bestandteil des Gewebes ist, das zur Wundheilung produziert wird. Da Dehnungsstreifen auch eine Art Wunde sind, besteht das Gewebe, das sie auffüllt, aus Typ-III-Kollagen. Typ-III-Kollage hat eine andere Struktur, die mit dem bloßen Auge sichtbar ist. Obwohl es sich um eine Übergangsform handelt (Typ-III-Kollagen wird immer in Form I umgewandelt), ist seine Umwandlung ein langfristiger Prozess. So lange will keine Frau warten, schließlich sind Narben und Dehnungsstreifen ein erheblicher Makel. Deshalb kommt uns eine Creme gegen Dehnungsstreifen mit Kollagen zu Hilfe.
Kollagencremen gegen Dehnungsstreifen beschleunigen den Prozess des Ersatzes von Kollagen Typ III durch Kollagen Typ I. Indem wir Kollagen von außen zuführen, gleichen wir dessen Mangel aus.

kremy z kolagenem



WEITERE PRODUKTE MIT KOLLAGEN

kosmetyki z kolagenem naturalnym


KOLLAGEN IN DER KOSMETIK - WEITERE PRODUKTE MIT KOLLAGEN

Welche anderen Kosmetika mit natürlichem Kollagen gibt es? Kollagen in Kosmetik und Pflegeprodukten ist weit verbreitet - es wird nicht nur Gesichtscremes zugesetzt, sondern ist auch in Körperlotionen enthalten. Schließlich befindet sich Kollagen in der Haut des gesamten Körpers. Mit zunehmendem Alter nimmt die Effizienz seiner Bildung ab, so dass die Haut auch an Bauch, Po oder Oberschenkeln an Festigkeit verliert.

Body Kollagen Produkte sollen die Haut straffen. Je nachdem, mit welchen anderen Inhaltsstoffen Kollagen kombiniert wird, ergibt sich ein etwas anderer Effekt. Kosmetika mit Kollagen und dem Zusatz von antioxidativen Stoffen haben einen Anti-Aging-Effekt und schützen die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von Umweltschadstoffen. Balsame mit Rutin oder Rosskastanienextrakt wirken sich positiv auf die unteren Teile der Beine aus. Diese Stoffe sind für ihre gefäßstärkenden Eigenschaften bekannt. Kollagen-Kosmetika mit dem Zusatz von Hyaluronsäure haben eine besonders feuchtigkeitsspendende Wirkung.






Wirkung von Hyaluronsäure

Was ist Hyaluronsäure? Sie ist eine natürlich vorkommende Verbindung im menschlichen Körper, deren Hauptaufgabe darin besteht, Zellzwischenräume zu füllen und Blutgefäße zu bilden. Der größte Teil der Hyaluronsäure befindet sich in der Haut, weshalb sie auch Bestandteil von Gesichtscremes ist. Hyaluronsäure in Kosmetika liegt in Form einer synthetischen chemischen Verbindung vor.

Hyaluronsäure - Wirkung: Die natürliche Hyaluronsäure schützt das Gewebe vor mechanischen Verletzungen. In den Gelenken hingegen ist sie für die Ernährung des Knorpels zuständig. Da sie eine sehr hohe Wasserbindungskapazität besitzt, hält sie die Haut feucht. Der Zusammenhang der natürlichen Hyaluronsäure mit der Jugendlichkeit der Haut ist daher naheliegend.

Hyaluronsäure - Anwendung: Sie wird nicht nur in verjüngenden Gesichtscremes, sondern auch in verschiedenen feuchtigkeitsspendenden Kosmetika eingesetzt. Die Bandbreite der Produkte ist sehr groß: von Körperlotionen über Toner und Make-up-Entferner bis hin zu Augentropfen und Kontaktlinsenlösungen.

Einsatzgebiet von Hyaluronsäure: Hyaluronsäure kommt nicht nur als Zusatz zu anderen Präparaten, sondern auch als eigenständiges Kosmetikum vor. Sie kann in Form von Pulver verwendet werden, das mit Wasser oder Hydrolat gemischt und als Gel auf das Gesicht aufgetragen wird. Anschließend sollte es mit der täglich verwendeten Creme bedeckt werden - dann wirkt es wie ein Serum. Da Hyaluronsäure eine Substanz ist, die natürlicherweise im Tränenfilm vorkommt, kann sie auch als Augencreme verwendet werden. Und wie kann man Hyaluronsäure mit anderen Kosmetika verwenden? Sehr breit - man kann sie zu Gesichtsmasken, Shampoos und Haarspülungen hinzufügen.


Hyaluronsäure - Eigenschaften: Der nicht sehr freundliche Name "Säure" lässt viele Menschen fragen, ob Hyaluronsäure sicher ist. Kann Hyaluronsäure Allergien auslösen? Und noch schlimmer, kann Hyaluronsäure schaden? Die Toleranz des menschlichen Körpers gegenüber Hyaluronsäure ist sehr hoch. Das liegt daran, dass ihre Molekularstruktur mit der Struktur unserer Körperzellen kompatibel ist.



Worauf sollte man bei guter Hyaluronsäure achten?

Bedeutet Quantität auch Qualität? Nicht immer. Cremes mit einem hohen Hyaluronsäuregehalt sind gar nicht so effektiv, wie man vielleicht denkt. Eine zu hohe Konzentration von Hyaluronsäure in der Creme kann das Gefühl eines Films verursachen, der das Gesicht bedeckt, was nicht sehr angenehm ist. Das Gleiche gilt für die Größe der Säurepartikel. Hyaluronsäure-Creme sollte Säuremoleküle mit einem sehr kleinen Durchmesser enthalten. Denn nur solche sind in der Lage, die obersten Hautschichten zu durchdringen.

Hyaluronsäure für das Gesicht sollte die richtige Zusammensetzung in der Creme haben. Die Säure tut Frauen jeden Alters viel Gutes, aber allein wirkt sie nicht umfassend verjüngend. Reife Haut hat andere Bedürfnisse als junge Haut. Zwar brauchen beide Feuchtigkeit, aber junge Haut braucht zum Beispiel auch Unterstützung im Kampf gegen Akne. Hyaluronsäure-Cremes für die Haut 25+ sollten daher eine andere Zusammensetzung haben als Anti-Falten-Cremes 50+ mit Hyaluronsäure oder Anti-Falten-Cremes 60+.

Was ist Kollagen?


Unterschied Kollagen und Hyaluronsäure

KOLLAGEN UND HYALURONSÄURE - DIE WICHTIGSTEN UNTERSCHIEDE

Die Ähnlichkeit zwischen Kollagen und Hyaluronsäure ist unbestreitbar. Und was sind die Unterschiede zwischen diesen zwei Stoffen? Beide nehmen einen etwas anderen Platz im Körper ein. Kollagen befindet sich in den Hautzellen, die Hyaluronsäure in deren Membranen und (hauptsächlich) in den Zellzwischenräumen. Kollagen ist für die Elastizität der Haut verantwortlich, Hyaluronsäure - für die Hydratation. Diese Rollen sind unterschiedlich, ergänzen sich aber perfekt.

Kollagen und Hyaluronsäure sind wunderbare Inhaltsstoffe, die der Haut sehr viel Gutes tun. Dank der Tatsache, dass sie natürlich in unserem Körper vorkommen, können wir sie bedenkenlos in Form von Kosmetika für Gesicht und Körper verwenden.


Was ist Kollagen?