Sommersprossen

SOMMER, SONNE, SOMMERSPROSSEN!

INTENSIVER SCHUTZ FÜR BESONDERS HELLE HAUT

Sommersprossen brauchen besonderen Schutz

Sie erscheinen besonders gern bei Sonnenschein und werden im Sommer immer mehr: die Sommersprossen. Für Stars wie Sienna Miller, Julianne Moore und Emma Stone sind sie Schönheitsmerkmale, manche sehen sie jedoch als lästiges Makel. Natürlich gibt es ein paar Hausmittel bei Sommersprossen und Möglichkeiten, Sommersprossen dauerhaft zu reduzieren. Und ganz egal, wie Sie dazu stehen: Sommersprossen muss man schützen – genauer gesagt braucht Haut, die Sommersprossen aufweist und tendenziell hell ist, besonders intensiven Schutz.

Sommersprossen hat nicht jeder ...

Eine angeborene Gen-Mutation ist der Grund für Sommersprossen im Gesicht und Sommersprossen am Körper. Vor allem hellhäutige Menschen mit meist blonden oder rötlichen Haaren neigen vermehrt zu Sommersprossen. Bemerkbar machen sich diese Schönheitsmerkmale besonders stark im Gesicht.

Die pigmentbildenden Melanozyten produzieren bei Menschen mit Sommersprossen mehr vom dunklen Hautpigment Melanin (Hyperpigmentierung), das sich in den Hautzellen nicht gleichmäßig verteilt. Zur Info: Melanin schützt umliegende Hautzellen vor Sonnenstrahlen.

Durch die stärkere UV-Strahlung im Sommer wird das dunkle Hautpigment Melanin noch intensiver freigesetzt. Sommersprossen sind zusammenfassend gesagt Pigmentflecken in der obersten Hautschicht, der Epidermis, die vor allem an sonnigen Tagen stärker in Erscheinung treten.

Gespeichert wird das Melanin in den Pigmentspeichern der Haut, von denen hellhäutige Menschen meist weniger besitzen. Im Vergleich: Hellhäutige Menschen haben etwa 50 Pigmentspeicher pro Zelle, dunkelhäutige Menschen z.B. aus Afrika an die 500!

Menschen mit vielen Pigmentspeichern erhalten eine gleichmäßige Bräune in der Sonne – jene mit Sommersprossen und heller Haut bekommen hingegen schnell einen Sonnenbrand.

Warum erscheinen Sommersprossen im Gesicht häufiger als an anderen Körperstellen? Ganz einfach: Sie sind meist auf den Körperstellen sichtbar, die wenig durch Kleidung verdeckt werden, allen voran im Gesicht, aber natürlich auch auf den Unterarmen oder Schultern.

Vor allem in der Schwangerschaft können Sommersprossen stark hervortreten, da der Körper einer veränderten Hormonkonzentration unterliegt.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Bei hellhäutigen Menschen verteilt sich das Melanin zu ungleichmäßig, um die Haut ausreichend zu schützen. Die Haut reagiert deshalb stark lichtempfindlich und die Folge sind kleine Sommersprossen im Gesicht und auf dem Körper. Deshalb ist es besonders wichtig, einen guten Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor zu verwenden. Pflege im Sommer ist für Menschen mit Sommersprossen im Gesicht und am Körper ein Muss!

 

Sommersprossen sind nicht wie Altersflecken und Pigmentflecken

Sommersprossen im Gesicht und am Körper sind übrigens die häufigsten Pigmentstörungen. Sie zählen, Altersflecken und Pigmentflecken, zu den gutartigen Pigmentstörungen, die ungefährlich sind. Es gibt aber einen Unterschied: Im Gegensatz zu Muttermalen und Altersflecken werden bei Sommersprossen keine neuen Melanozyten produziert, sondern es wird nur neues Melanin gebildet.

SOMMERSPROSSEN UND SOMMER HAUTPFLEGE: DAS SOLLTEN SIE WISSEN

Sommersprossen bleiben Ihnen treu

Ja, Ihre Sommersprossen bleiben Ihnen erhalten – zumindest zu einem kleinen Teil: Sommersprossen im Gesicht und am Körper können nie völlig entfernt werden, jedoch kann ihre Intensität stark reduziert werden.

Meiden Sie direktes Sonnenlicht so gut es geht und benutzen Sie immer Sonnenschutz mit einem möglichst hohen Lichtschutzfaktor: Mit den vielen NIVEA Sonnenschutz finden Sie die richtige Pflege im Sommer. Generell sollte helle Haut – auch ohne Sommersprossen – nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden, denn das führt zur vorzeitigen Hautalterung. Helle Haut neigt stärker zu sonnenbedingten Langzeitschäden, wie den harmlosen Altersflecken und Pigmentflecken oder gefährlichem Hautkrebs.

Bleichcremen, Peelings und Kältebehandlungen mindern Sommersprossen nur für kurze Zeit. Die oberste Hautschicht wird abgetragen – dennoch produzieren neue Melanozyten schnell wieder neue Pigmente und Sommersprossen im Gesicht und am Körper tauchen wieder auf.

Laserbehandlungen halten etwas länger, kosten aber meist zwischen 100 und 300 Euro. Krankenkassen übernehmen diesen Kostenaufwand aber nicht.

Sommersprossen liegen aber eigentlich schon seit langer Zeit im Trend: Viele Menschen freuen sich, wenn sie die zarten Pünktchen auf der Haut entdecken! Warum etwas entfernen, das für viele ein Schönheitsmerkmal ist? Und wenn Sie sich von Sommersprossen im Gesicht und am Körper verabschieden wollen: Warum sagen sie nicht einfach nur für einige Zeit „Adieu“?

So decken Sie Sommersprossen kurzzeitig ab

Machen sich Ihre Sommersprossen nur im Sommer bemerkbar und eine längerfristige Lösung zur Entfernung der kleinen Schönheitsmerkmale ist entbehrlich? Dann haben wir hier ein paar kleine Tipps und Tricks für Sie, um Ihre Sommersprossen im Gesicht für eine kurze Zeit abzudecken – damit es kein Abschied für immer ist. Wer weiß, vielleicht finden Sie ja bald Gefallen an ihnen!

Gleich vorweg: Viel deckendes Make-up ist mit Vorsicht zu verwenden, da es Ihr Gesicht schnell unnatürlich und maskenhaft aussehen lässt. Für einen natürlicheren Teint und gleichzeitige Abdeckung der Sommersprossen im Gesicht sorgt eine getönte Tagescreme, wie zum Beispiel die NIVEA BB Cream 5-in-1. Es gibt sie in zwei Ausführungen: einmal für helle und einmal für mittlere bis dunkle Hauttypen. Außerdem kaschiert sie nicht nur Hautunebenheiten, sondern spendet zusätzlich Feuchtigkeit, ohne die Poren zu verstopfen.

Unser Tipp: Arbeiten Sie zusätzlich mit Concealer, wenn Ihnen eine BB Cream zu wenig deckt.


Mit Sommersprossen heißt`s: cool bleiben!

Sie haben rote oder blonde Haare, lichtempfindliche Haut oder sogar Sommersprossen? Dann sollte Sie nichts ins Schwitzen bringen – oder anders gesagt: Meiden Sie die direkte Sonneneinstrahlung. Wählen Sie beim Stadtbummel einfach eher die schattigeren Wege, nützen Sie am Strand einen Schirm. Clever und modisch zugleich ist es, das Gesicht mit einem Sonnenhut abzuschirmen. Die richtige Pflege im Sommer sollte für Sie natürlich auch ein Muss sein: und nicht nur bei heißen Temperaturen, sondern auch im Winter sollten Sie Ihre Haut nicht direkt und ungeschützt der Sonne aussetzen. Indem Sie den direkten Kontakt mit der Sonneneinstrahlung vermeiden, verhindern Sie, dass sich noch mehr Sommersprossen bilden.

Übrigens kann UV-Strahlung auch durch Glas dringen! Daher können Ihre Sommersprossen auch durch das Sonnenlicht, das Sie durch das Auto oder Bürofenster erreicht, verstärkt werden.

Achten Sie darauf, dass Sie einen guten Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden – am besten mit LSF 50! Mit den vielen Produkten von NIVEA Sonnenschutz finden Sie bestimmt die richtige Sonnenpflege.

SOMMER HAUTPFLEGE, DIE AUCH IM WINTER VERWÖHNT

Die Farbe Ihrer Sommersprossen hängt übrigens von der Lichtintensität ab: Deshalb machen sich Sommersprossen im Sommer stärker bemerkbar. Doch auch im Winter beim Skifahren oder Rodeln ist die UV-Strahlung besonders intensiv. Da der Schnee beim Wintersport das Sonnenlicht reflektiert, ist die UV-Strahlung ähnlich stark wie an heißen Sommertagen. Das kann dazu führen, dass die Sommerflecken sichtbarer sind.

Schützen Sie Ihren Körper deshalb mit der NIVEA SUN Schutz & Sensitive Lotion für empfindliche Haut mit Lichtschutzfaktor 50. Die Lotion eignet sich auch hervorragend für Sonnenallergiker.Das wasserfeste Sonnenschutzprodukt hinterlässt dank feuchtigkeitsspendendem Aloe Vera ein weiches Hautgefühl. Es ist außerdem frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe.Praktisch für Ihre Handtasche ist die neue NIVEA SUN Protect & Bronze Gesichts-Sonnencreme mit LSF 30. Sie schützt Ihre Haut optimal vor UVA- und UVB-Strahlen dank Hautschutzvitamin E. Gleichzeitig fördert sie eine schöne Bräune, da der darin erhaltene Süßholzwurzelextrakt die hauteigene Melanin-Produktion aktiviert. Entdecken Sie einfach den NIVEA Sonnenschutz, der am besten zu Ihrer Haut passt!

So sieht uns die Sonne

Wer das gesehen hat, wird auf Pflege im Sommer nicht mehr verzichten. Mithilfe einer Ultraviolett-Kamera zeigt der Künstler Thomas Leveritt auf sehr eindrucksvolle Art und Weise, wie sich das Sonnenlicht im Gesicht auswirkt. Die Reaktionen der meisten Menschen darauf sind sehr emotional, wenn sie ihr Gesicht durch die Kamera sehen. Es ist plötzlich voller Flecken, die mit normalem Auge nicht erkennbar sind. Diese sonst unsichtbaren Flecken sind das Melanin unter der Haut, das sich durch die Sonneneinstrahlung bildet. Durch das Auftragen von Sonnencreme wird das Gesicht durch die Kamera plötzlich ganz schwarz und zeigt, wie die Creme das Sonnenlicht blockiert.

Sehen Sie selbst!

So können Sie den Sommer richtig geniessen

Hausmittel gegen Sommersprossen

Auch Mutter Natur hat ein paar Dinge zu bieten, die uns helfen können, Sommersprossen abzuschwächen. Natürlich wirken diese Hausmittel auch gegen Alters- und Pigmentflecken!

Sommersprossen: Pflege mit Löwenzahn-Sud

Für den Löwenzahn-Sud nehmen Sie vier frische Löwenzahnblätter, fünf Esslöffel Rizinusöl und kochen beides im Wasserbad zusammen auf. Lassen Sie den Sud etwa 10 Minuten ziehen, dann vier Stunden lang ruhen und seihen Sie ihn anschließend ab.

Tragen Sie den Sud über Nacht auf Ihre Sommersprossen auf und waschen Sie sich am nächsten Morgen sehr gründlich das Gesicht.


Kren-Kräuter Tinktur gegen Sommersprossen

Für diese Tinktur benötigen Sie je 20 g Hauswurz, Kren, Rettich, Zitrone und Benzoeharz.

Vermischen Sie alles gut miteinander, gießen Sie die Tinktur mit 1 Liter Branntwein (54 % vol.) auf und füllen Sie alles in ein Einmachglas.

Lagern Sie das Glas luftdicht verschlossen für zwei Wochen bei 20 °C. Dann öffnen Sie das Glas, seihen die Kräuter ab und pressen die Kräuterreste aus.

Mit der Tinktur können Sie nun täglich Ihre Haut pflegen.

Unser Tipp: Dieses Hausmittel hilft auch bei Alters- und Leberflecken.

Aber eigentlich ... Sommersprossen sind auch ein Zeichen der Jugend

Wenn wir an Sommersprossen denken, dann denken wir immer auch an kleine Lausbuben mit Zahnlücke und breitem Grinsen im Gesicht, deren markante Sommersprossen sie noch umso süßer machen.

Nach so vielen Mittel gegen Sommersprossen kommen jetzt ein paar Stimmen dafür: Denn wenn wir an Sommersprossen denken, denken wir doch immer auch an kleine Lausbuben mit Zahnlücke und breitem Grinsen im Gesicht, deren markante Sommersprossen sie noch umso süßer machen.

Sommersprossen im Gesicht sind so charmant und reizend, dass sie Ihren Träger unwillkürlich immer jünger aussehen lassen. Also empfangen Sie diesen natürlichen Jungbrunnen mit offenen Armen und tun Sie es bekannten Prominenten mit Sommersprossen im Gesicht gleich und tragen Ihre Sommersprossen mit Würde.

Denn eine alte, irische Volksweisheit besagt:

„Ein Mädchen ohne Sommersprossen ist wie ein Himmel ohne Sterne.“

Diese Celebrities sehen mit Sommersprossen total sexy und süß aus:
   - die amerikanische Schauspielerin Lindsay Lohan
   - 
Mr. Charming Prinz Harry
   - 
die bekannte Hollywood-Schauspielerin Lucy Liu
   - die deutsche Actress Karoline Herfurth
   - die US-amerikanische Schauspielerin Alyson Hannigan, bekannt als Lilly aus der Serie „How I met your mother“
   - das israelische Top-Model
Bar Refaeli
   - die amerikanische Schauspielerin Emma Stone, bekannt aus dem Hollywood-Streifen „Crazy stupid love“

Wir sind überzeugt, dass Sie Ihren Sommersprossen etwas Positives abgewinnen können, denn zweifelsohne machen Sie Sommersprossen zu etwas Besonderem und sind außerdem momentan total im Trend!

Unser letzter Tipp: Leider neigt helle Haut neben Sommersprossen auch zu Pickeln und Mitessern. Damit Sie Ihre Sommersprossen im Gesicht mit Stolz tragen können, haben wir hier zusätzlich hilfreiche Tipps zur Hautreinigung für Sie.

Probieren Sie es aus!

Unsere Empfehlungen für Sie