Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

NIVEA ADVENTSKALENDER mit schönen Überraschungen!

Gewinne jeden Tag tolle Produkte, Gutscheine und vieles mehr!

Wie finde ich das beste Männer Deo Header

Wie finde ich das beste Deo für Männer?

Tipps gegen Schwitzen und Körpergeruch

Deo for MEn oder Antitranspirant: Was hilft gegen Schweiss und Geruch?

Schwitzen ist eine natürliche und lebenswichtige Körperfunktion. Sie dient dazu, dass der Körper bei Anstrengung oder Hitze abkühlt. Allerdings kann es zu nassen Flecken auf der Kleidung und unangenehmem Körpergeruch kommen. Wir erklären, was dagegen hilft.

So funktioniert ein Deo für Männer

  • Deodorants enthalten Duftstoffe sowie antibakteriell wirkende Inhaltsstoffe. Frischer Schweiß ist geruchslos. Erst wenn Bakterien ihn zersetzen, entsteht der unangenehme Schweißgeruch. Deodorants hemmen das Wachstum dieser Bakterien und spenden gleichzeitig einen angenehmen Duft. So erhalten Männer ein langanhaltendes Frischegefühl unter den Achseln
  • Für wen ist es geeignet? Ein Deo ist ohne Aluminium und ideal an kühleren Tagen. Auch, wer eher wenig schwitzt, sich aber trotzdem zu jeder Zeit frisch fühlen will, liegt mit einem Deo for Men richtig. Bei empfindlicher Haut probieren Sie am besten ein Deo ohne Aluminium und ohne Alkohol.

So funktioniert ein Antitranspirant

  • Antitranspirante enthalten Aluminiumsalze. Sie verengen die Schweißdrüsen, wodurch Sie insgesamt weniger schwitzen. Genau wie ein gutes Deodorant wirken auch Antitranspirante antibakteriell und sorgen mit einem maskulinen Duft für ein frisches Gefühl. Ein Antitranspirant ohne Aluminium gibt es nicht – das wäre ein Widerspruch in sich.
  • Für wen ist es geeignet? Antitranspirante schützen an besonders warmen Tagen oder wenn Sie von Natur aus viel schwitzen. Männer, denen eine schweißtreibende oder stressige Situation bevorsteht, greifen am besten ebenfalls zu einem Antitranspirant. Auch für Sportler ist es die perfekte Wahl.

Achselrasur gegen unangenehmen Geruch

Achselrasur gegen unangenehmen Geruch

Tipp: Wer seine Achseln rasiert, sorgt für mehr Frische. Der Grund: Auf der glatten Haut können Deodorant und Antitranspirant noch effektiver wirken.

Worin unterscheidet sich ein Frauen- von einem Männer-Deo?

Sie fragen sich, ob in den Deodorants für Männer andere Inhaltstoffe stecken als in Frauenprodukten? Wir vergleichen sie miteinander und erklären, wo die Unterschiede liegen.

Frauen- und Männer-Deo & Antitranspirant unter der Lupe:

  • In der Zusammensetzung unterscheiden sich Männer- und Frauenprodukte kaum voneinander: Die effektiven Inhaltsstoffe sind die gleichen. 
  • Deos und Antitranspirante für sensible Haut gibt es für beide Geschlechter. Sie sind auf empfindliche Hauttypen abgestimmt. Antitranspirante schützen vor Achselnässe, ohne die Haut zu reizen.
  • Antitranspirante für Männer enthalten nicht mehr Aluminium als die für Frauen. 
  • Der einzige Unterschied ist der Duft: Während Frauenprodukte meist eher pudrig, blumig oder fruchtig riechen, kennzeichnen Deos und Antitranspirante für Männer eine eher würzig-holzige und insgesamt herbere Duftnote. Probieren Sie sich durch, um das beste Deo for Men mit Ihrem persönlichen Lieblingsduft zu entdecken.
  • Sogenannte Unisex-Deos enthalten neutrale Duftstoffe.

Ein sicheres Gefühl den ganzen Tag

Ein sicheres Gefühl den ganzen Tag

Männer schwitzen in der Regel mehr als Frauen. Das ist aber kein Problem, denn ein gutes Anti-Schweiß Deo schützt Sie zuverlässig.

Spray, Roll-On oder Stick: So bleibt Mann frisch

Ganz gleich, ob Deodorant ohne Aluminium oder Antitranspirant: Welche Anwendungsform Ihres Männer-Deos am besten zu Ihnen passt, richtet sich nach Ihren individuellen Vorlieben. Entdecken Sie hier die Unterschiede.

Welches Männer-Deo passt zu mir?

  • Deo-Spray: Unter Männern gilt das Spray als Favorit. Durch den feinen Sprühnebel fühlt es sich besonders frisch auf der Haut an. Tipp: Schütteln Sie das Spray vor jeder Anwendung, damit sich die Inhaltsstoffe gut verteilen und es die volle Schutzleistung entfalten kann.
  • Deo-Zerstäuber: Funktioniert ähnlich wie ein Spray. Beim Zerstäuber wird das Deo jedoch mit einzelnen Pumpstößen aus dem Behälter gepumpt. Es hinterlässt keine pulverartigen Rückstände, benötigt aber etwas länger, ehe es vollständig auf der Haut getrocknet ist.
  • Deo-Roll-on: Hierbei handelt es sich um einen Applikator mit beweglicher Kugel, der zum Auftragen des dickflüssigen Deodorants oder Antitranspirants verwendet wird. Das macht das Dosieren besonders einfach.
  • Deo-Stick: Sie zeichnen sich durch eine handliche Größe und einfache Anwendung aus. Der Stick wird einfach unter die Achsel gerieben. Das hinterlässt einen dünnen Cremefilm auf der Haut. Die Deo-Konsistenz ist etwas fester als beim Roll-on. Zu beachten: Bei behaarten Achseln können vereinzelt Haare am Deo-Stick kleben bleiben.

Tipp: Damit die Produkte nicht auf die Kleidung übergehen und Flecken verursachen, lassen Sie Deos und Antitranspirante nach dem Auftragen und vor dem Anziehen am besten gut trocknen.

Wichtig zu wissen: Wer regelmäßig unter sehr starken Schweißausbrüchen unter den Armen, an den Händen oder den Füßen leidet, sollte die Ursachen am besten von einem Arzt abklären lassen. Er kann feststellen, ob es sich um eine sogenannte Hyperhidrose (krankheitsbedingtes übermäßiges Schwitzen) handelt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Deo aufzutragen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Deo aufzutragen

Um sich den ganzen Tag über frisch zu fühlen, tragen Sie Ihr Deodorant morgens nach der Dusche auf. Ein Antitranspirant wirkt besonders effektiv, wenn es über Nacht einwirken kann.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren