Pärchen schwimmt im Meer

8 Gründe, warum Reisen glücklich macht

Verändere deine Art zu Reisen
Neue Orte, neue Bekanntschaften und Freunde, neue Erfahrungen – es gibt viele Gründe, wieso sich so viele Menschen für das Reisen begeistern. Wir haben die wichtigsten Gründe zu Reisen für euch zusammengefasst.

8 Gründe, warum Reisen glücklich macht

Warum überhaupt Reisen? „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“ (Augustinus) Da hat er Recht, der alte Augustinus. Reisen öffnet Horizonte. Aber nicht nur das. Hier findest du 8 Gründe, warum dich Reisen richtig glücklich macht.
Eine Reise-Erinnerung ist besser als jedes Urlaubsfoto.

1. Beim Reisen schaffst du Erinnerungen, die bleiben.

Eine weise alte Frau hat einmal gesagt:

„Jetzt, am Ende meines Lebens, denke ich nicht nur an meine Familie und meine Lieben. Ich denke an all die Orte, die ich gesehen habe, die Menschen, die ich auf Reisen kennen gelernt habe, die Abenteuer, die ich erlebt habe. Wenn ich jungen Menschen einen Rat geben kann, dann den: Reisen!“


Oder wie es das Holstee-Manifest so schön sagt:

„Travel often; getting lost will help you find yourself.“

Die deutsche Übersetzung dazu: 

Reise oft; Sich zu verlieren und zu verirren, hilft dabei, sich selbst zu finden."

 
Weit weg von zu Hause wird der Kopf schneller frei als du denkst.

2. Du bekommst deinen Kopf frei.

Der Alltag kann einen ganz schön fertig machen. Du steckst tief drin, im Dschungel der Pflichten. Und vor lauter Stress siehst du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Allein die geografische Distanz zum Alltagsstress lässt dich aufatmen. Du siehst die Dinge aus der Ferne – im wahrsten Sinne des Wortes. Probleme lösen sich von selber auf. Vor allem wenn du vor einer wichtigen Entscheidung stehst, kann eine Reise Wunder wirken.

Noch ein Grund zu Reisen: Die Abwechslung wird Ihrem Körper gut tun!

3. Reisen ist gesund

Oft merkst du während des Reisens gar nicht, wie sich gerade deine Batterien aufladen. Erst wenn du wieder zu Hause ankommst, stellst du fest, wie viel Energie du wieder hast. Wie entspannt du bist. Wie leicht dir Dinge fallen, mit denen du vorher deine Probleme hattest. Wie glücklich die Reise dich gemacht hat.

Laut aktuellen Studien soll Reisen auch das Herzinfarkt-Risiko senken, bei Depressionen helfen und die Hirnleistung steigern. Vielleicht also vor der nächsten großen Uni Prüfung einfach mal ab ins Blaue und die Vorteile des Reisens genießen.
 
Verreise: Du wirst überrascht sein, welche Ideen dir in einer neuen Umgebung kommen.

4. Reisen ist ein Ideen-Booster

Und das Reisen zu Kreativität verführt ist sogar wissenschaftlich bewiesen: In der Universität von Louisiana wurde ein Experiment durchgeführt, in dem die Testpersonen auflisten mussten, welche Transportmittel ihnen einfielen.

Der einen Hälfte wurde gesagt, dass das Experiment von Studenten vor Ort entwickelt wurde, die andere Hälfte ging davon aus, dass Studenten aus Griechenland sich die Fragestellung ausgedacht hätten. Diese zweite Gruppe konnte am Ende signifikant mehrere Transportmittel aufzählen als die erste.

Allein die Vorstellung, an einem anderen Ort zu sein, kann förderlich für die Kreativität sein und das „Out of the box“-Denken ankurbeln.

Unsere Produkte für Sie

 
Schon bald haben Sie Freunde auf jedem Kontinent!

5. Durch Reisen wirst du offener

Vor allem Alleinreisende kommen leicht in Kontakt mit anderen, die ebenfalls allein unterwegs sind. Anschluss findest du schnell, Gesprächsthemen noch schneller:
Wo kommst du her, wie lange bist du unterwegs, Lust auf einen Drink?

Oft ergeben sich Freundschaften, die über den Urlaub hinaus erhalten bleiben. Und es ist nicht nur schön, sondern auch praktisch, Freunde überall auf der Welt zu haben: So ist dir ein Schlafplatz garantiert, wenn du mal zufällig in Barcelona, Ohio oder Sydney bist.

In einer anderen Kultur gibt es andere Bräuche, mit denen du umgehen lernen musst.

6. Du wächst über dich hinaus

Wenn der Bus, auf den du seit zwei Stunden wartest, einfach nicht kommen will oder du deine Bootsfahrt verpennst, heißt es improvisieren. Herumfragen, umorganisieren, Alternativen checken.

Auf Reisen wirst du ständig mit unerwarteten Situationen konfrontiert, die du meistern musst und wirst.
Das ist gut für dein Selbstbewusstsein! Und Selbstbewusst sein ist der Schlüssel zum persönlichen Glück.
Warum also Reisen? Reisen macht glücklich!
 
Finde selbst heraus, was du zu Hause am meisten vermisst.

7. Du stellst fest, was dir wirklich wichtig ist

Wenn es seit Tagen regnet, dein Reisebegleiter nervt oder du das Abendessen mal wieder nicht vertragen hast, willst du vermutlich nur eines: nach Hause!

Hin und wieder wird das Heimweh anklopfen. Das hat nicht nur Nachteile, denn in eben diesen Momenten denkst du an „daheim“ – an deine Freunde, Familie, deine Wohnung, deinen Hund oder Hamster. Du erkennst, woran dein Herz hängt.
Nach der Reise werden auch deine Liebsten dir zeigen wie sehr sie dich vermisst haben!

8. Es ist schön, wieder nach Hause zu kommen

Ein bisschen Wehmut ist normal, wenn du wieder nach Hause kommst. Aber Freunde und Familie wiederzusehen, ist so toll, dass die Wehmut sich schnell wieder aus dem Staub macht.

Wieder im eigenen Bett schlafen, Muttis Apfelkuchen futtern, mit Freunden abhängen – und: die nächste Reise kommt bestimmt!

Unsere Empfehlungen für Sie