Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Alles über Sonnenschutz für schöne, gebräunte Haut

Wie viel Sonne ist gesund für die Haut? Welche Sonnenschutz-Mittel gibt es? Und welchen Hauttyp haben Sie in der Sonne? Hier finden Sie alles, was Sie über Sonnenschutz wissen sollten sowie praktische Tipps und Infos, wie Sie Ihre Haut vor Sonnenbrand schützen.
97 Ergebnisse

Meine Suche verfeinern

Meine Suche verfeinern Schliessen
Sonne macht glücklich

Sonne macht den Tag heller, die Welt fröhlicher, und hat außerdem eine positive Auswirkung auf Ihren Gemütszustand und Ihr Immunsystem. Kontakt mit der Sonne ist daher nicht nur wichtig für Ihren Teint, sondern auch für Ihre Psyche und Gesundheit. 
Verantwortlich dafür ist das Vitamin D, welches durch die UVB-Strahlung der Sonne zur Bildung angeregt wird und Ihre Laune spürbar verbessert. 10 bis 15 Minuten Sonneneinstrahlung auf Gesicht und Händen reichen pro Tag zur Produktion vollkommen aus. Auch mit wirksamer Sonnencreme und Sunblocker wird die Vitamin D Synthese nicht gestoppt – das heißt, es gibt keine Ausrede Sonnenschutz zu verweigern!

 
Warum ist Sonnenschutz wichtig?

Die UV-Strahlung hat leider neben vielen positiven Effekten des Sonnenlichts auch negative Auswirkungen auf den Körper. Während UVA-Strahlen die extrinsische Hautalterung und damit Faltenbildung, Fehlpigmentierung wie zum Beispiel Pigmentflecken und Unregelmäßigkeiten des Hautbilds fördern, haben UVB-Strahlen gefährliche Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Sie verursachen einerseits unästhetischen Sonnenbrand, der Schmerzen mit sich bringt. Andererseits führen sie aber auch zu langfristigen gesundheitlichen Konsequenzen, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Es kann zu einer Schädigung Ihrer DNA kommen, was letzten Endes Hautkrebs hervorrufen kann.

Die Unterstützung des natürlichen Sonnenschutzes Ihrer Haut stellt also nicht nur Ihre Gesundheit sicher, sondern erhält darüber hinaus Ihr jugendliches Aussehen und kann Faltenbildung um bis zu einem Viertel reduzieren. Sie sollten also nicht darauf verzichten Ihre haut mit Sonnencreme und After Sun Lotion zu schützen.

Welcher Sonnenschutz ist der Beste für mich?

Gibt es so etwas wie den richtigen, perfekten Sonnenschutz überhaupt? 
Ja, doch er ist für jeden Menschen anders. Je nach Beschaffenheit Ihrer Haut, haben Sie einen bestimmten Hauttyp, der nach einer speziellen Sonnenschutzpflege verlangt. Welcher Sonnenschutz der richtige ist, kommt demnach auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Haut an. Darüber hinaus spielen Zeitraum, Ort und Dauer Ihres Aufenthalts in der Sonne bei der Wahl eine tragende Rolle.
 
Die Vielzahl an Sonnenschutzprodukten – von Sonnencreme über Sonnenmilch bis hin zu Sonnenöl  – bietet für alle das perfekte Angebot. Da ist bestimmt auch das passende Produkt für Sie und Ihren Hauttyp dabei. Beachten Sie allerdings vor dem großflächigen Auftragen, den Schutz auf einer beliebigen Hautstelle zu testen, um sicherzugehen, dass keine allergischen Reaktionen hervorgerufen werden. Und egal, wie gut Sie die Sonnencreme vertragen und wie gewissenhaft Sie sie auftragen: After Sun Pflege nach dem Sonnenbad ist dennoch Pflicht!

Machen Sie sich außerdem bewusst, dass die Haut in Ihrem Gesicht sensibler und empfindlicher ist als jene des restlichen Körpers. Daher gibt es spezielle Sonnencreme fürs Gesicht, die sich von den Pflegeformeln herkömmlicher Sonnencremen unterscheiden und besseren Schutz bietet.

Auch für empfindliche Kinderhaut wurde Kinder und Baby Sonnencreme entwickelt. Hier ist besondere Vorsicht vor Sonnenbrand geboten, weil die Haut von Kleinkindern sich noch im Entwicklungsstadion befindet und der natürliche Sonnenschutzfaktor der Haut nicht fertig ausgebildet ist.
 
Wenn Sie diese Punkte beachten, steht einem ausgewogenen Sonnenbad nichts mehr im Weg.